Navigation
Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany www.garten-sitzkissen.de
Montag, 17. Juni 2019
top

In ihrer heutigen Besetzung fanden sich die Newskijsfür eine Konzertreise nach St. Petersburg im September 2003 zusammen. Schon beim ersten Auftritt zeichnete sich ab, dass hier etwas Großes zusammenwächst.

 

Ihr Repertoire umfasst eine einzigartige Mischung aus vierstimmigen Sätzen deutscher Volkslieder und den Arrangements der Comedian Harmonists. Hinzu kommen solistische Darbietungen von Schlagern der 20er Jahre. Hier trifft der „schwarze Zigeuner“ „am Brunnen vor dem Tore“ auf den „kleinen grünen Kaktus“. Man fragt sich: „Muss i denn zum Städtele hinaus“, „wenn die Sonja russisch tanzt“? Weitere bekannte Lieder im Programm sind: „Der Mond ist aufgegangen“,  „In einem kühlen Grunde“, „Nun ruhen alle Wälder“, sowie „Liebling, mein Herz lässt dich grüssen“ und „Das ist die Liebe der Matrosen“.

Mit ihrer musikalischen Lust, ihren frischen Interpretationen und ihrer ungekünzelten Bühnenpräsenz begeistern die Newskijssowohl das ältere wie auch das jüngere Publikum für dieses klassische Männerrepertoire.

 

Im Zentrum der Darbietung steht die Ausdruckskraft der männlichen Stimme. Vier sehr individuelle, charaktervolle Stimmen verschmelzen im Ensemblegesang zu einem Klangkörper.

 

Die Newskijsbieten a cappella Gesang auf höchstem Niveau.

 

 

 

 

Die Musiker

Die Musiker

 

Jens Pape studierte musikalische Früherziehung und Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Seine Gesangsausbildung erhielt er bei Frau Professor G. Schröfel. Lange Jahre war 1. Tenor des mehrfach ausgezeichneten

a cappella Ensembles „May be bob“ und trat als Altus und hoher Tenor in zahleichen Oratorien, Chorkonzerten und Musicals auf. Seit 1998 lebt Jens Pape in Hamburg und hat sich – neben seiner Tätigkeit als Sänger und Solist – als Stimmbildner, Chorleiter Komponist und Pianist einen Namen gemacht.

 

Andreas Preuß bekam seinen ersten Gesangsunterricht in seiner Heimatstadt München vom spanischen Tenor Miguel Baraldes, bevor er das Musikstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg aufnahm. Seine Gesangsausbildung erhielt er bei Frau Professor E. Bengtson-Opitz. Seit zwei Jahren studiert er im Zusatzstudium Musiktherapie. Andreas Preuß wirkte bereits an mehreren Produktionen des „forum junges musiktheater“ in Hamburg mit. Neben seiner Tätigkeit als Solist ist er ein gefragter Chorleiter und Kinderstimmbildner. Seit Oktober 2005 Operngesang an der HfMT Hannover in der Klasse Mechthild Kerz.

 

Henrik Giese erhielt seine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Er studierte bei Frau Professor Bengtson-Opitz Gesang und war für einige Jahre festes Mitglied des Jazzchores der Hochschule. Seitdem ist Henrik Giese als Solist im Bereich Oper und Musical, aber auch Oratorien und Gospel gefragt. Er leitet verschiedene Klassik-, Pop- und Gospelchöre. Darüber hinaus hat er als musikalischer Leiter und Pianist bei zahlreichen Produktionen mitgewirkt (u.a. „Die lachenden Erben“).

 

 

Joachim Kuntzsch. Der gebürtige Dresdener Jochim Kuntzsch studierte an der Hamburger Hochschule für Musik und Theater Klavier, Dirigieren und Gesang. Von Ivan Nagel als musikalischer Leiter an das Deutsche Schauspielhaus Hamburg und das Staatstheater Stuttgart engagiert, brachte er u. a. „Die Dreigroschenoper“ (Brecht/Weill), „Der gute Mensch von Sezuan“ (Brecht/Dessau), „La Perichôle“ und „Die Großherzogin von Gerolstein“ (Offenbach) sowie „Leave it to me“ (Cole Porter) zur Aufführung. Parallel dazu erarbeitete er Liederabende mit Schauspielensembles und gastierte als Begleiter bei verschiedenen Programmen mit Sängern u. a. der Hamburgischen Staatsoper und Schauspielerinnen wie Hannelore Hoger und Anne Bennent. Auftritte als Sänger, Sprecher, Fernseh-, Rundfunkaufnahmen und eigene Liedprogramme ergänzen seine Arbeiten. Seit 1993 ist er Professor für Schauspielgesang an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg.

 

Abstand
fontbig fontsmall print
Abstand

Kontakt

Die NEWSKIJS
Absolut Männergesang

Langenbergstr. 11
D-21220 Seevetal

Tel.:  04185 797372

Abstand

Suche

Suchen Sie etwas bestimmtes?
Abstand

Umfrage

Welche Eselsbrücke haben Sie sich gemacht, um sich die Schreibweise des Bandnamens "Die Newskijs" zu merken?

Keine, ich kann das so.
Brauch` ich nicht, ich habe die Seite als Bookmark gespeichert.
Das kann ich noch nicht mal aussprechen.
Ich sende meine Eselsbrücke über das Kontaktformular.
Ich schreibe nicht.

Abstand

Aktuelles

Die Musiker
Die Musiker   Jens Pape studierte musikalische Früherziehung und Klavier an der Hochschule fü...

Abstand